Orte: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W

Haus kaufen & mieten - aktuelle Immobilienangebote finden

Die eigenen vier Wände bieten nicht nur einen Platz für die eigene Zukunft, sie bieten sich auch als Altersvorsorge an. Schließlich entfällt mit dem Renteneintritt beim Hauskauf die Mietzahlung, sodass die Rente für die eigenen Wünsche ausgegeben werden kann. Für viele Menschen stellt sich dennoch die Frage, ob Kauf oder Miete günstiger sind, denn insbesondere in den Großstädten sind die Preise in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Dieser Ratgeber soll als Entscheidungsgrundlage dienen und sowohl Vorteile wie auch Nachteile beider Varianten aufzeigen.

Eigenes Haus ist ein oft gehegter Traum

Wie Umfragen immer wieder zeigen, will ein Großteil der Deutschen ein eigenes Haus kaufen. Gerade die jetzige Phase niedriger Zinsen sorgt dafür, dass dieser Traum immer häufiger Wirklichkeit werden könnte, denn sie sorgen nicht nur für eine geringe Zinsbelastung, sondern gleichzeitig für eine bezahlbare Monatsrate. Oftmals ist es beim Hauskauf nicht einmal nötig, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Selbst Eigenkapital, welches noch vor einigen Jahren oft in Höhe von 20 Prozent der Investitionssumme gefordert wurde, muss nicht mehr aufgebracht werden. Zahlreiche Banken finanzieren Bau- und Kaufprojekte mittlerweile mit 100 Prozent und stellen so alle anfallenden Kauf- und Baukosten zur Verfügung. Damit können Interessenten sofort starten, wenn sie ein passendes Objekt gefunden haben. Vorab sollten allerdings die Vor- und Nachteile einer eigenen Immobilie genau unter die Lupe genommen werden.

Diese Vorteile bietet eine eigene Immobilie

Die eigenen vier Wände und der Hauskauf bieten zahlreiche Vorteile. Zu ihnen gehört etwa die Freiheit, zu tun und zu lassen, was man selbst möchte, ohne sich an die Vorschriften des Vermieters halten zu müssen. Nicht nur, dass man am Abend laute Musik hören kann, die Räume können auch nach den eigenen Wünschen modernisiert und renoviert werden. Oftmals verfügen Haus oder Wohnung zudem über einen großen Balkon oder einen eigenen Garten, was speziell für Familien mit Kindern ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist. Im Sommer lässt es sich hier wunderbar entspannen, um die Ruhe zu genießen. Ein weiterer großer Vorteil ist die Sicherheit, die Hauseigentümer genießen. Beim Haus kaufen weiß man ganz genau, wie lange am Kredit zu zahlen ist, welche Rate die Bank hierfür berechnet und wann Kreditnehmer endlich schuldenfrei sind. Ist dieser Zeitpunkt einmal erreicht, fallen keine weiteren monatlichen Kosten an, was die Haushaltskasse enorm entlastet.

Diese Vorteile bietet Wohneigentum
- Freiheit der individuellen Hausgestaltung

- Balkon oder Garten bieten Raum für Freizeitgestaltung
- Kinder können sich frei entfalten
- Finanzierungskosten werden fest vereinbart
- Zeitpunkt der Schuldenfreiheit ist absehbar

Diese Nachteile bietet die eigene Immobilie

Menschen, die ein Haus kaufen wollen, sollten allerdings nicht nur die Vorteile betrachten, sondern sich auch mit eventuellen Nachteilen auseinandersetzen. So ist die eigene Immobilie in der Regel recht unflexibel, was vor allem dann nachteilig werden kann, wenn sie aufgrund eines Jobwechsels verkauft werden muss. Vielfach ist es nicht möglich, den damaligen Kaufpreis inklusive der Nebenkosten zu erzielen, was zu Verlusten führen kann. Bleibt die Immobilie im eigenen Besitz, sollten Eigentümer zudem Renovierungs- und Modernisierungskosten kalkulieren, die nach Jahren anfallen können. So ist es möglich, dass das Dach oder die Heizung erneuert werden müssen. Entsprechende Rückstellungen sollten so früh wie möglich angespart werden. Letztlich muss man sich im eigenen Haus natürlich selbst um die Instandhaltung kümmern. Bei Mietobjekten obliegt diese Pflicht dem Vermieter, und Mieter können sich entspannt zurücklehnen.

Diese Nachteile kann Wohneigentum aufweisen
- eventuelle Verluste beim notwendigen Verkauf

- unflexibl bei eventuellem Jobwechsel
- Kalkulation von Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
- Bildung von Instandhaltungsrücklagen

Attraktive Angebote auf dem Wohnungsmarkt finden

Der Wohnungsmarkt in vielen Großstädten Deutschlands bietet zahlreiche Objekte, die sowohl für den Kauf wie auch für die Miete interessant sein können. Wer sich entschieden hat, ob er lieber ein Haus kaufen oder eine Wohnung mieten möchte, kann sich auf die Suche nach passenden Angeboten begeben und diese entweder über einen Makler oder aber von privat erwerben. Die Wohnungssuche über einen Makler hat dabei natürlich Vorteile, denn er kümmert sich um die Kommunikation mit dem Eigentümer, kann Kauf- oder Mietpreise verhandeln und steht beim Hauskauf schließlich auch mit fachlichem Rat zur Seite. Die Miete oder der Hauskauf von privat hingegen kann oftmals günstiger sein, da hier die Maklergebühren entfallen. Daher ist es vielfach sinnvoll, sich vorab über den Wohnungsmarkt zu informieren und die Situation zu überprüfen. Mitunter bieten sich attraktive Wohnobjekte nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch im unmittelbaren Umfeld. Hier ist es vielfach günstiger, wenn Eigentümer ein Haus kaufen, sodass die Fahrtkosten zum Arbeitsplatz schnell wettgemacht sind. Vor allem Familien mit Kindern zieht es häufig hier her, da die Kleinen außerhalb der Großstadt aufwachsen und dennoch alle Vorteile einer urbanen Umgebung nutzen können.

weitere Städte:
Dresden

© 2016 - Impressum - Datenschutz - Bausparvertrag